Über uns

Wer ist das Team hinter #M4MvsCOVID? 

#M4MvsCOVID ist ein Zusammenschluss von engagierten und interessierten MedizinerInnen aus der Notfall-, Akut- und Intensivmedizin. Unterstützt werden wir von SpezialistInnen aus den Bereichen IT, Projektmanagement, Grafikdesign und Sprachwissenschaften, die mit ihren individuellen Fähigkeiten #M4MvsCOVID erst möglich machen. 
Im medizinischen Bereich sind wir Haupt- und Ehrenamtliche aus dem Rettungsdienst, Studierende, Pflegende und (Ober-) ÄrztInnen verschiedener Fachrichtungen und dabei sowohl präklinisch als auch klinisch tätig. 

Faszination für Free Open Medical Education

Wir sind ein Teil von dasFOAM Deutschland, uns eint die Faszination für die #FOAMed – Bewegung. Unser Ziel ist es, medizinische Inhalte auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft zu diskutieren und praxisnah zu präsentieren. 

Dafür sammeln wir aktuelles Wissen und Empfehlungen nationaler und internationaler Fachgesellschaften rund um SARS-CoV-2 und COVID-19, um beides für KollegInnen konkret und kompakt aufbereitet zu präsentieren. 
KollegInnen im Einsatz soll mit #M4MvsCOVID eine erste, auf das Wesentliche reduzierte Hilfestellung im Umgang mit den teils hoch komplexen Krankheitsbildern im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 und COVID-19 gegeben werden. 


Was kann #M4MvsCOVID leisten? 

Wir befinden uns in einer hochdynamischen Zeit und es werden täglich neue Erkenntnisse zu SARS-CoV-2 und COVID-19 veröffentlicht. 

Wir konzentrieren uns auf die Sammlung und Weitergabe aktueller medizinischer Informationen mit dem Ziel, möglichst viele KollegInnen bei ihrer Arbeit zu unterstützen. 

Im klinischen Alltag und unter den teilweise hochgradig belastenden Umständen fehlt oft die Zeit, die mitunter täglich erscheinenden Empfehlungen zu sichten, zu bewerten und zu kategorisieren. 
Wir versuchen, die wesentlichen Inhalte auf ein praktisches und übersichtliches Maß zu reduzieren. Dies ersetzt niemals die kritische Lektüre der originalen Veröffentlichungen.  

Praxisnahes Erfahrungswissen

Wir möchten auf der Basis aktueller Empfehlungen konkrete Hilfestellungen für KollegInnen im Umgang mit COVID-19- und SARS-CoV-2-PatientInnen geben.
Sollte für diese Empfehlungen kein ausreichendes Evidenzniveau (durch Studien gesicherte Informationen) verfügbar sein, versuchen wir, Hilfestellungen bereit zu stellen. Diese Hilfestellungen können auch Einzelmeinungen von ExpertInnen sein, die dann auch als solche gekennzeichnet werden. 

Hilfe, wo es (noch) keine Hilfe gibt

Unsere öffentlichen Checklisten können beispielsweise zum Einsatz kommen, falls an einem Arbeitsplatz bisher keine Checklisten vorhanden waren. Auf Basis unserer Vorlage kann dann eine eigene Checkliste entwickelt werden. Diese Checklisten können auf Ausbildung und Erfahrungen basierende Kenntnisse und Fertigkeiten natürlich nicht ersetzen; sie können aber für neue Situationen eine nützliche Hilfestellung sein.
So wäre es mit einer solchen Checkliste beispielsweise möglich, eine Maßnahme mit den benötigten Materialen vorzubereiten, um diese Intervention dann im Anschluss gemeinsam mit erfahrenen KollegInnen durchzuführen. 

Was kann #M4MvsCOVID nicht leisten? 

Die Einschätzung erfahrener KollegInnen vor Ort sollte grundsätzlich einer fernmündlichen oder gar schriftlichen Empfehlung vorgezogen werden.

Wir kennen die lokalen Gegebenheiten nicht


Im Einzelfall sind die lokalen Gegebenheiten und Vorschriften zu berücksichtigen und im Zweifelsfall sind diese auch vorzuziehen.

Kein Anspruch auf Vollständigkeit

Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, diese Plattform ersetzt keine fundierte medizinische Ausbildung. Wir empfehlen immer die Rücksprache mit erfahrenen KollegInnen vor Ort. 
Wir versuchen, die wesentlichen Inhalte der teils sehr umfassenden Stellungnahmen führender Fachgesellschaften auf ein praktisches und übersichtliches Maß zu reduzieren. Dies ersetzt niemals die kritische Lektüre der originalen Veröffentlichungen.  
Wir sind keine politische Gruppierung, wir repräsentieren keine Fachgesellschaft, und wir sprechen nicht im Namen einer Gewerkschaft.

Medizinische Projektleitung:

Daniel Dreyer dd@m4mvscovid.de
Dr. med. Felix Lorang fl@m4mvscovid.de

Presseanfragen: presse@m4mvscovid.de

An diesem Projekt wirken mit:

Beteiligte Medizinerinnen und Mediziner in alphabetischer Reihenfolge:

  1. Sandra Bach, sandruschka. Raum für Gestaltung / Grafik und Visualisierungen, Weimar
  2. Helene  Barthen, FÄ Anästhesie, Berlin
  3. Paula Beck, FÄ Chirurgie - Unfallchirurgie - ZB Notfallmedizin, Essen
  4. belademeister, Notfallsanitäterin, Thüringen
  5.  Markus Bercht, Gesundheits-u. Krankenpfleger internistische Intensivstation, Hamburg
  6.  Wilma Bergström, Gesundheits- und Krankenpflegerin - Medizinstudentin, Berlin
  7. Linda Bima, Fachkrankenschwester im Operationsdienst - Tätigkeit in ZNA und ZOP
  8. Alexander Bloch, FGuK A/I, Sinsheim
  9. Katharina Bröhl, FÄ Innere Medizin - ZNA, Schwerin
  10.  Dr. med. - MSc Annina Büchi, AA Innere Medizin - Biochemikerin, Bern (CH)
  11.  Cofrimali, Gesundheits-u. Krankenpflegerin
  12. Christina Decken, Pflegepädagogin - Gesundheits- und Krankenpflegerin, Cochem
  13. Dr. med. Stefan Decken, AA Allgemeinmedizin, Koblenz
  14. Carsten Dempwolff, Gesundheits- und Krankenpfleger - Student Humanmedizin (PJ), Hannover/Göttingen
  15.  dens, Rettungssanitäter - stud.ing., Bayern
  16. Eva Diehl-Wiesenecker, Internistin - WB KliNAM, Berlin
  17.  Daniel Dreyer, Facharzt Anästhesie - Intensivmedizin - Notfallmedizin, Lünen
  18.  Matthias Endler, OA ZNA, Schwerin
  19. Michael Faber, Arzt Anästhesie - Notarzt, Berlin
  20. Dr. med. Sarah Fastner, FÄ Innere Medizin, Mainz
  21.  Tobias Feltus, Notfallsanitäter - Volljurist, Wolfenbüttel
  22. Dr. med. Carmen Gabl, AÄ Anästhesie - Notärztin, München
  23.  Carlos Glatz, Notfallsanitäter, Frankfurt am Main
  24. Hanna Grönheim, Notfallsanitäterin - Dipl.-Biologin, Pforzheim
  25. Anja Hagen, FÄ Anästhesie - ZB Palliativ, Berlin
  26.  Sven Heiligers, Notfallsanitäter, Bad Grund (Harz)
  27. Carl-Martin Hendrich, Anästhesietechnischer Assistent
  28. Gerrit Herpertz, Medizinischer Leiter MTF 9 - Arzt Anästhesie, Göttingen/ Bremerhaven
  29. Ferdinand Hofer, Assistenzarzt Anästhesie, Stuttgart
  30. Dr. med. Natalie Hölzl, ICU - Anästhesie - Notfallmedizin, Allgäu
  31.  Simon Ilger, Fachgesundheits- und Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie - Notfallsanitäter, Westerland/Sylt
  32. Tim Kedzia, Gesundheits- und Krankenpfleger - Student Humanmedizin, Bochum
  33.  Dr. med. Florian Kienle, Facharzt Anästhesie - Notfallmedizin, Memmingen
  34.  Dirk Kirchwehm , GuK - Notfallsanitäter - cand. BA Berufspädagogik , Recklinghausen
  35.  Dr. med. Oliver Krohn, FA Neurologie - stv. Wehrführer FF, Hamburg
  36. Dr. med.  Dorothea Lange, Assistenzärztin Anästhesie - ZB Notfallmedizin, München
  37.  Dr. med. Felix Lorang, OA ZNA, Jena
  38. Veronika Malic, Gesundheits- und Krankenpflegerin - Diabetesberaterin, Karlsruhe
  39.  Dominik Martus, Bachelorand Wirtschaftsingenieurwesen - Notfallsanitäter - Praxisanleiter - Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, Ubstadt-Weiher
  40. Ina Mungard, FÄ Anästhesie - ZB Notfallmedizin - ZB Intensivmedizin, Leipzig
  41. Michael Oh, Kommunikationsdesigner, Düsseldorf
  42.  Mag. iur. BSc. Joseph Pultar, Notfallsanitäer - Medizinstudent - Jurist, Wien
  43. Stefan Radermacher, GuK - Student Humanmedizin, Köln/ Homburg- Saarland
  44. Sophia Rath, Assistenzärztin Innere Medizin, Berlin
  45.  Rene Rosenzweig, Notfallsanitäter - Fachlehrer - OrgL - ÖEL - Einsatzleiter RD, Fürth/Bayern
  46.  Gorki Sacher, Consultant Anaesthetist - Inpatient Pain Lead - Trauma Lead, Barnstaple/UK
  47. Dr. med. C. Sakellariou
  48.  Tobias Sambale, Notfallsanitäter
  49. Jeannine  Sander, Rettungssanitäterin - Notfallsanitäterin in Ausbildung, Kreis Lippe
  50. Dr. med.  Julian Sassenscheidt, OA Anästhesie/Intensivmedizin/Notfallmedizin, Hamburg
  51.  Sina Schlett, Notfallsanitäterin, Unterfranken
  52.  John Schmidt, Notfallsanitäter - Student Medizinpädagogik, Hamburg
  53. Kai Schmidt-Borko, FA Nephrologie , Koblenz
  54. Serhat Sönmez, Assistenzarzt Innere, Bochum
  55.  Michael Stanley, Notfallsanitäter, Bremen
  56.  Patrick Stegner, Notfallsanitäter, Bensheim
  57.  Christoph Steltner, stv. Leitung einer zentralen Notaufnahme, Kassel
  58.  Britta  Stephan , Fachkrankenschwester Intensiv + Anästhesie
  59. Jakob Ule, Notfallsanitäter - Student Humanmedizin, Hamburg/Homburg-Saarland
  60.  Dr. med Friederike Unglaube, OÄ Zentrale Notaufnahme, Mainz
  61. Dr. med.  Christina van Doorn, FÄ Anästhesie, Oberhausen
  62.  Steffen  Veen, Arzt Anästhesie - Notfallmediziner, Essen
  63.  Elias Vogel, Rettungsanitäter, Neustrelitz
  64.  Dominik Walter, Notfallsanitäter - Einsatzplaner, Seligenstadt
  65. Daniela Weitz, Notfallsanitäterin
  66.  Dr.med.Univ. Nils Willamowski, AA Allgemeinmedizin - WB klin. Notfallmedizin, Berlin
  67. Bernhard Wolf, Notfallsanitäter , Berlin / Hamburg
  68. Dr. med. Thomas Zeuner, OA Anästhesie/Intensivmedizin, Leipzig
  69. Tom Zurbel, Rettungsassistent - Fachtechniker für Hygienemanagement, Mörfelden-Walldorf

Diese Website benötigt ein sogenanntes „Session-Cookie“ um das Kontaktformular vor Missbrauch zu sichern. Dieses Session-Cookie wird nach dem Beenden des Browsers automatisch gelöscht. Wenn Sie Cookies zustimmen, wird diese Zustimmung in einem weiteren Cookie für die Dauer von 4 Wochen gespeichert. Wir vewenden den Webanalysedienst Matomo um zu sehen, welche unserer Seiten für Sie interessant sind und so unser Angebot zu verbessern. Matomo setzt keine Cookies und anonymisiert Ihre IP-Adresse. Gewonnene Daten werden nicht mit anderen Daten oder Diensten zusammengeführt. Weitere Informationen, sowie die Möglichkeit von Matomo nicht erfasst zu werden, finden Sie in derDatenschutzerklärung.